Hier finden sie uns

SV der Züchter Mittelhäuser Tauben

1. Vorsitzender Helmut Böser

Werner-von-Siemens-Str. 3
76694 Forst

Telefon: +49 7251 88908

Werden Sie Mitglied

 

hier gehts zur Online

Anmeldung Mitgliederformular



SV der Züchter Mittelhäuser Tauben
SV der Züchter Mittelhäuser Tauben
Einladung Gruppentreffen
UG.-Einladung 2017.pdf
PDF-Dokument [206.1 KB]

 44.Landesoffene Mecklenburger Rassetaubenschau vom 9.-11.01.2015 in Malchin

Eine super Meldung von 183 Mittelhäusertauben. Damit reite sich die Schau hinter Leipzig wieder einmal auf Platz 2 ein. Es standen 157 weiße und 5 schwarze in der Seniorenklasse. In der Jugendklasse standen 21 weiße.  

                                   Mitgliederversammlung der Gruppe Nord      

Um 11.00 Uhr konnte Zfr.J.Krebs 15 Mitglieder der Gr.Nord zur Versammlung begrüßen. Anschließend wurde der Ehrenvorsitzende Fritz Grothkopp, der am 9.Januar sein 80 Geburtstag feierte eine Blume überreicht. F.Grothkopp konnte danach auch gleich den Bazowika Wanderpokal an Zfr.J. Krebs überreichen. Der Vorsitzende überreichte dann die Bänder und Teller.

       SV-Band            Zfr.Düwell                                                                                              SV-Band            ZG.Kolm/Glöde                                                                                   SV-GN.Band     Zfr.Düwell                                                                                           SV-GN.Band     Zfr.Schmidt                                                                                                                                       BDRG-Band   auf die besten 6 Jungtiere  der G.Nord   Zfr.Krebs                                                                                                                                             SV-Teller       Zfr.Soltwedel    und  Zfr.Krebs

Der Zfr. Stefan Philipp gab einen Schaubericht für 2014 ab. Sein Auftrag in Leipzig waren die schwarzen und roten Mittelhäuser.                                                                                                                      – die Kollektion der schwarzen zeigte sich sehr nervös  - bei den roten fehlte noch etwas der richtige Typ

Das Gruppentreffen 2014 fand in Burg-Stargard bei Neubrandenburg am 12./13.Juli statt. Ausrichter war die Züchterfamilie Philipp. Zfr. J.Krebs bedankte sich noch einmal für die sehr gute Organisation dieses Züchterwochenendes.Die Kassenrevision  wurde von R.Grobler und O.Gütschow durch geführt. Es gab keine Beanstandungen . Es Konnte auch noch ein neues Mitglied begrüßt werden.Der Jugendliche Bastian Rieck ,nahe Neubrandenburg trat dem SV-Mittelhäuser bei.                                                                                                                                           Um 12.15 Uhr beendete der Vorsitzende die Versammlung und wünschte den 15 Anwesenden Züchter eine gute Heimreise und eine gute Zucht für 2015.

 

Versammlung der Gruppe Nord
Wanderpokal für Zfr.Krebs
BDRG-Band
SV-Band
SV-Band
0,1 Hv 96 H.-J.Schmidt
0,1 Hv 96 S.Hausmann
0,1 Sg 95 G.Jacobs
0,1 V 97 ZG.Kolm/Glöde
0,1 Sg 94 D.Gillert
an den Käfigen

Züchtertreffen der Gruppe Nord 11.-13.07.2014 in Burg Stargard

das neue Werbeschild war schon von weiten zu sehen

Am Freitag waren schon die ersten Züchter angereist.

Am Sonnabend gegen 11.30 Uhr wurden dann alle Züchter vor der Jugendherberge von der Züchterfamilie Philipp gegrüßt. Die mitgebrachten Tauben wurden dann in einer kleinen Sporthalle in die Käfige gesetzt. Eine weite Anreise macht hungrig und so ging es zum Mittagessen .Gegen 14.00 Uhr hatte der Regen ein Nachsehen mit uns Züchtern und wir konnten die Besichtigung des Tierparkes durchführen .Gegen 16.00 Uhr gab es auf dem Hof der Gastgeber Kaffee. Auch die neu errichtete Zuchtanlage wurde in Augenschein genommen.  Um 19.00 Uhr gab es dann Abendbrot (gegrilltes und leckere Salate). Wie immer gab es eine sehr sachliche Diskussion  zwischen den angereisten Zuchtfreunden.         Am späten Abend wurde sich noch gemeinsam das WM-Spiel um Platz 3 angesehen.       Um 8.00 Uhr gab es dann  Frühstück. Gut gestärkt ging es anschließend für die Frauen  noch auf die Sommerrodelbahn und für die Züchter zur Tierbesprechung. Es wurden  40 Mittelhäuser von den Züchtern mitgebracht. Die Qualität der Tiere war schon recht ordentlich. Nach 2 Stunden intensiver Tierbesprechung durch Zfr.Opitz und Zfr.Philipp wurden noch die zwei besten Tiere herausgestellt. Ein 1,0 weiß von Zfr.Krebs  und eine 0,1 weiß von Zfr. Opitz .Für beide Tiere gab es eine Mittelhäusermedaille .Gegen 11.30  Uhr beendete  der Vorsitzende  der Gruppe Nord  Zfr. Krebs das Züchtertreffen und bedankte sich bei der Züchterfamilie Philipp für die sehr gute Organisation des  Züchtertreffens.

 

 

Freitagabend
Besichtigung der Burg
Mittagessen
im Gehäge wurden die Affen gezählt
die neue Zuchtanlage
gemütliche Runde zum Abendessen
Fußball
Gruppenfoto
Tierbesprechung

6.-7.Juli 2013 Züchtertreffen in Pasewalk und Rossow der Gruppe Nord

Am Sonnabend um 12.00 Uhr wurden wir von Zfr. Kolm auf dem Gelände der Gemeinschaftszuchtanlage in Pasewalk begrüßt. Von dort aus ging es zum Mittagessen.

Um 14.00 Uhr wurde das Eisenbahnmuseum von Pasewalk besichtigt.Dort konnte man alte

Dampfloks, alte Eisenbahntechnik und die alten DDR – Regierungswagen besichtigen, die gleichzeitig als Übernachtungenfür die angereisten Zuchtfreunde gebucht wurden.Gegen 15.30 Uhr war schon die Kaffeetafel in Rossow gedeckt und alle ließen sich den leckeren Kuchen schmecken. Gut gestärkt wurde anschließend die historische Schulstube von Rossow besucht. Der alte Direktor (90) der Schule führte die Besichtigung durch.Um 18.30 Uhr wurde dann der Grill angemacht und Zfr. Norman Glöde grillte das Fleisch und die Bratwurst.Gegen 19.00 Uhr gab es dann das Abendbrot. Anschließend saßen alle bei Züchtergesprächen gemütlich bis gegen 22.30 Uhr zusammen. Am Sonntag gegen 8.00 Uhr ging es dann zum gemeinsamen Frühstück in den Speisewagen. Kurz nach 9.00 Uhr wurde in Rossow mit der Tierbesprechung begonnen. Es standen 26 weiße und 3 schwarzeMittelhäuser in den Käfigen. Die Besprechung der Tauben teilten sich die Sonderrichter St. Phillip,K-D. Opitz und Preisrichter K.-D. Boese. Trotz des frühen Zeitpunktes waren schon recht vielversprechende Tiere in den Käfigen zu sehen. Pünktlich um 11.00 Uhr beendete Zfr. Krebs mit ein paar Worten das Gruppentreffen und wünschte allen einen guten Nachhauseweg. Ein großer Dank ging an die Zuchtgemeinschaft Kolm/Glöde für die sehr gute Organisation dieses Züchtertreffens.

Führung durch das Eisenbahnmuseum
Kaffeetafel in Rossow
Gruppenbild im Kinowagen
Wir wurden vom alten Schuldirektor begrüsst
Besichtigung der Zuchtanlage in Rossow
Der gemühtliche Züchterabend
Sonntag 8.00Uhr Frühstück im Speisewagen
Sonntag 9.00 Uhr gab es dann die ausführliche Tierbesprechung

 

 

 

         


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV der Züchter Mittelhäuser Tauben

Diese Homepage wurde von Oettinger Computer Systeme erstellt.